CRM Lösungen gibt es wie Sand am Meer. Aus unserer Sicht ist das wichtigste einer CRM Lösung, dass es für alle Mitarbeiter eines Unternehmens einen klaren Mehrwert bietet. Einen Kundennutzen. Viele Experten nennen es auch „Added Value„. Wir haben heute unseren Mitarbeiter Tadej gefragt, wie der KundenMeister ihn konkret in seiner täglichen Arbeit unterstützt.

Tadej ist ein sogenannter „Information worker“. Ein information worker ist eine Person, deren Hauptkapital Wissen ist. Beispiele hierfür sind Programmierer, Ärzte, Apotheker, Architekten, Ingenieure, Wissenschaftler, Design-Denker, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Akademiker sowie andere Angestellte, deren Tätigkeit es erfordert, „für den Lebensunterhalt zu denken“ (Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Knowledge_worker).

Tadej hat uns ganz spontan folgende Dinge genannt. Da Tadej aus Slowenien kommt, hat er seine Punkte gleich auf Englisch geschrieben

  • I have overview of all “to do” tasks.
  • I get all information and materials in one place, so I don’t have to look all over emails etc.
  • I have all contacts that I need on task/project.
  • I can track my time of work, so I have overview at the end of the month.
  • I can communicate with project managers/clients over KM (KundenMeister)

Übersetzt heisst das soviel wie:

  • Ich habe einen Überblick über alle meine Aufgaben
  • Ich erhalte alle Informationen an einer zentralen Stelle. Ich muss also nicht in vielen E-mails suchen
  • Ich habe alle Kontakte die ich benötige direkt am Kontakt / Projekt
  • Ich kann meine Zeiten erfassen und habe somit einen Überblick am Ende des Monats
  • Ich kann direkt mit den Projektmanagern und Kunden über den KundenMeister kommunizieren

Diese Punkte zeigen, wie Information Worker direkt vom KundenMeister profitieren können.

Wieviel Stunden sitzen Sie eigentlich mittlerweile hinter dem Computer, Ihrem Handy oder Smartphone? Können Sie auch alle Punkte von Tadej mit „Ja“ beantworten?

Gerne beraten wir Sie bei der Einführung Ihrer CRM Lösung!