Manual-header-integration

Geben Sie Ihre Frage ein:

Geben Sie Ihre Frage zum KundenMeister® ein:

Neue KundenMeister Version 3.4.2 online!

Wir sind stets um die laufende Verbesserung und Weiterentwicklung unserer CRM Software KundenMeister bemüht. Mit der neuen Version 3.4.2 gehen damit erneut spannende und nützliche Features online! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Testen der neuen Funktionen und freuen uns auf Ihr Feedback!

 

ALLGEMEIN

Optimierungen Umfragenmodul

Mit unserem Umfragemodul sind Sie in der Lage, sowohl unternehmensintern, als auch extern relevante Informationen von Mitarbeitern, Partnern oder Kunden abzufragen. Mit der neuen Version 3.4.2 steht Ihnen dieses Tool nun auch direkt bei Kontakten in der Kontaktansicht zur Verfügung.

So können Sie beispielsweise bei Projekten oder Vertriebsterminen einen fixen Fragenkatalog im KundenMeister bei Ihrem Kontakt hinterlegen, den Ihre Vertriebsmitarbeiter direkt vor Ort gemeinsam mit dem Kunden beantworten – so überzeugen Sie mit wesentlich schnelleren und effizienteren Lösungenfür Ihre Zielgruppen!

Damit das Tool bei Ihren Kontakten zur Verfügung steht, müssen Sie zunächst das Widget „Umfragen“ erstellen. Dabei können Sie natürlich selbst wählen, ob das Widget einen eigenen Kontaktreiter darstellen oder innerhalb bestehender (zB Stammdaten) erscheinen soll. Genauere Informationen, wie Sie ein Widget erstellen finden Sie hier in unserem Manual.

Ist das Widget eingebunden, können Sie direkt beim Kontakt die Umfrage über den entsprechenden Button starten und die Ergebnisse eintragen. Sollten hinterher noch Änderungen anfallen oder möchten Sie die Umfrage zu einem späteren Zeitpunkt erneut durchführen, müssen Sie darauf achten, dass bei Ihrer jeweiligen Umfrage die Checkbox „Bearbeitbar“ aktiviert ist.

Der Verlauf Ihrer Umfragen wird übersichtlich bei Ihrem Kontakt angezeigt. Mit Klick auf die Lupe können Sie die genauen Fragen und Antworten erneut einsehen.

 

KONTAKTE

Neue Kontakt-Widgets

Weitere Funktionen für das Kontaktmodul stellen das HTML und das Arbeitsblätter Widget dar.

Ähnlich wie die Notizen eines Kontaktes, können dank dem HTML Widget wichtige Infos und Details erfasst und beim Kontakt gespeichert werden. Der Unterschied zu den Notizen: Dieses Widget kann beliebig oft bei einem Kontakt hinterlegt werden. So kreieren Sie beispielsweise ein Widget mit dem Titel „TO-DO“. Dieses Widget können Sie anschließend jederzeit bearbeiten, indem Sie mit einem normalen Text-Editor Infos hinzufügen oder bearbeiten.

Darüber hinaus wurde das sogenannte Arbeitsblätter Verwaltung Widget für Sie kreiert, das nun auch im KundenMeister das einfache Erstellen und Verwalten von Tabellen erlaubt. Wie in einem Excel-Programm können Sie auch hier Arbeitsblätter und Tabellen mit wichtigen Daten zu Ihren Kontakten hinterlegen.

Wie Sie ein Widget zu einem Kontakt hinzufügen erfahren Sie hier in unserem Manual.

 

VERTRIEB

Umsatz/Verkaufsreport per Mail

Mit der neuen KundenMeister Version 3.4.2 steht Ihnen nun auch ein übersichtlicher Umsatz bzw. Verkaufszielreport für den Mail-Versand zur Verfügung. Dieser Report wird dann jeden Sonntag an Sie per E-Mail in Form einer strukturierten Excel-Tabelle inklusive grafischer Aufbereitungen geschickt.

Ersichtlich werden dabei stets Verkaufsziele und Umsätze pro Quartal des aktuellen Jahres sowie Pipeline und Forecast für die nächsten 12 Monate.

Die Einstellung für den Mail-Versand des Verkaufszielberichtes treffen Sie direkt bei den User-Einstellungen Ihres KundenMeister Zuganges. Unter dem Bereich Verkaufsziel aktivieren Sie die Checkbox „Sende jede Woche den Verkaufsziel Report“ und speichern anschließend Ihre Änderungen.

 

Verknüpfung der Verkaufschancen-Phasen mit Status und Wahrscheinlichkeit

Mit der neuen KundenMeister Version lassen sich nun ganz einfach Ihre Verkaufschancen-Phasen mit dem Status sowie der Erfolgswahrscheinlichkeit einer Verkaufschance verknüpfen. So müssen Sie den Status bzw. die Wahrscheinlichkeit bei Verschiebung in eine andere Phase nicht mehr selbst manuell ändern, sondern die definierten Daten werden automatisch für Ihre Verkaufschance übernommen.

Beispiel: Sobald Ihre Verkaufschance die Phase „Angebot“ erreicht, kann definiert werden, dass der Status automatisch „offen“ und die Erfolgswahrscheinlichkeit bei 50% liegt. Sollte nun das Angebot angenommen werden und sich die Phase auf „Auftrag“ ändern, werden auch Status und Wahrscheinlichkeit mitverändert, beispielsweise auf „Gewonnen“ und 100%.

Die Einstellung hierzu nehmen Sie unter Stammdaten – Vertrieb – Verkaufschancen – Verkaufschancen-Phasen vor. Unter dem Punkt „Verkaufschancen Status verbinden“ definieren Sie ob eine Verkaufschance in der jeweiligen Phase automatisch auf Verloren, Gewonnen oder Offen gesetzt wird.

Aktivieren Sie die Checkbox bei „Verkaufschancen Erfolg verbinden“ können Sie noch extra für jede Phase die automatische Erfolgswahrscheinlichkeit definieren.

 

Verkaufsziele für Produkte

Bislang konnte man immer nur Verkaufsziele für Vertriebspartner und Mitarbeiter (Benutzer) definieren. Mit der Version 3.4.2 lassen sich auch pro Monat Verkaufsziele für Produkte in Stück festlegen. Unter Stammdaten – Vertrieb – Verkaufschancen – Verkaufsziele können Sie unter dem Reiter „Produkt Verkaufsziel in Stück“ für die nächsten Monate Ihre Ziele hinterlegen, indem Sie einfach die gewünschte Zahl in die Excel-Tabelle eintragen.

Die Hinterlegung Ihrer Verkaufsziele für Ihre einzelnen Produkte wird außerdem in Ihren Produkt-Berichten mitangezeigt. So haben Sie unter Vertrieb – Verkaufschancen – Berichte – Produkt Berichte in der 3. Tabelle eine strukturierte Auflistung Ihrer Produkt-Verkaufsziele für das aktuelle Jahr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You can use these HTML tags and attributes <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>