NL_Features Newsletter SoftwareBeinahe alle Zielgruppen sind heutzutage über E-Mail erreichbar. Gerade deshalb stellt der Newsletter als kosteneffizientes Marketing-Instrument ein unverzichtbares Werkzeug zur Kundenbindung und -gewinnung dar. Egal ob Restaurant, Handwerker, Personalberater oder Einzelhandel – für zahlreiche Klein-, wie auch Großunternehmen ist der Newsletter aus ihrem Geschäftsalltag gar nicht mehr wegzudenken!

Das Erstellen eines Newsletters geschieht zudem vermehrt über den Einsatz einer speziellen Software, sodass alle Schritte, von der Erstellung der Aussendung, über die Empfänger-Auswahl bis hin zum Versand, in einer Datenbank vorgenommen werden können. Doch Newsletter-Softwares gibt es wie Sand am Meer. Wie erkennt man also eine professionelle Software? Und welche Funktionen machen eine gute Newsletter-Software überhaupt aus?

Hier finden Sie die 5 wichtigsten Eigenschaften, die Sie bei der Wahl für eine Newsletter-Software unbedingt berücksichtigen sollten:

 

1.) Personalisierung

Unpersönliche Newsletter mit Inhalten, die für manche Zielgruppen unpassender nicht sein könnten, hinterlassen bei den meisten einen eher negativen, sogar lästigen, Eindruck. Damit Ihr Newsletter von Ihren Empfängern nicht gleich wieder gelöscht wird oder noch schlimmer, sich diese von Ihrem Newsletter abmelden, lautet das Schlüsselwort: Personalisierung.

Eine professionelle Newsletter-Software sollte auf jeden Fall in der Lage sein, zielgruppenorientierte und individuelle Inhalte für einzelne Interessensgruppen aufzubereiten. Zum einen sprechen wir hierbei von einer persönlichen Ansprache, direkt über den Vor- oder Nachnamen, zum anderen von ausgesuchten Newsletter-Themen, abgestimmt auf die Interessen spezieller Empfänger-Gruppen.

Eine solche Personalisierung führt nicht nur zu einer höheren Akzeptanz, sondern wird Ihre Kunden auch von der Professionalität Ihres Unternehmens begeistern!

 

2.) Userfreundlicher Editor

Auch der interessanteste Inhalt ist wirkungslos, ist der Newsletter nicht ansprechend gestaltet. Doch die Umsetzung eines beeindruckenden Layouts ist bei vielen angebotenen Newsletter-Softwares gar keine so leichte Aufgabe. Umständliche Bearbeitungsmöglichkeiten, die teils fundierte HTML-Kenntnisse benötigen, lassen viele Unternehmen bei der Newsletter-Erstellung verzweifeln.

Ihre Newsletter-Software sollte daher unbedingt über einen WYSIWYG-Editor verfügen. Dieser ermöglicht ein einfaches Einbinden diverser Inhaltselemente, wie Bilder, Texte, Buttons etc. und stellt Ihre Bearbeitungen genau so dar, wie sie später auch auf den verschiedenen Endgeräten angezeigt werden. Keine HTML-Kenntnisse und keine verzerrten Ansichten – so können Sie Ihre Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im E-Mail-Marketing nutzen!

NL_Editor

 

3.) Empfänger-Filter

Passend zum Thema Personalisierung sollten auch die verschiedenen Filtermöglichkeiten Ihrer Empfänger eine wesentliche Rolle bei der Entscheidung für eine Newsletter-Software spielen. Je nachdem welche Filter in einer Software Anwendung finden, erlauben diese einen zielgruppenorientierten Versand, beispielsweise nach Kontaktgruppen, Produkten, Terminen etc. Ein weiterer Vorteil einer professionellen Newsletter-Software besteht auch im zeitgesteuerten Versand, damit Sie Ihre Kunden, Lieferanten und Partner zum optimalen Zeitpunkt erreichen.

Achten Sie außerdem darauf, dass die gewählte Software eine unbegrenzte Anzahl an Kontakten verwalten und mögliche Empfängerdaten von Excel-Listen unkompliziert importieren und exportieren kann. Ein absolutes MUSS-Kriterium für eine Newsletter-Software ist auch die sogenannte Dublettenerkennung, mit der doppelt angelegte Kontakte sofort erkannt und ein zweifacher Versand an dieselbe Person vermieden wird.

NL_Filter

 

4.) Mobile Darstellung

Da immer mehr Leute ihre E-Mails via Smartphone oder Tablet aufrufen, ist eine korrekte mobile Ansicht ein unverzichtbarer Aspekt bei Newsletter-Softwares. Ein Responsive Design schafft hier Abhilfe und garantiert die Vermeidung lästig abgeschnittener Inhalte oder verzerrter Bilder bei mobilen Geräten. Automatisch können in der Newsletter-Software die einzelnen Elemente für eine mobile Darstellung und für eine bessere Lesbarkeit angepasst oder verschoben werden.

 

5.) Erfolgsmessung

Was wäre eine Marketing-Kampagne ohne Erfolgsmessung? Dasselbe gilt auch für Ihre Werbe-Aussendungen. Eine professionelle Newsletter-Software sollte daher auf jeden Fall Möglichkeiten zur Auswertung bieten. Empfängerlisten, Klickraten auf eingebaute Links oder Videos sowie ein umfangreiches Bounce-Management dürfen hierbei nicht fehlen. Die Software sollte somit unbedingt Softbounces, also Empfänger, die wegen Urlaub, Abwesenheit etc. Ihre Mail nicht erhalten haben, und Hardbounces, also falschen E-Mail-Adressen, unterscheiden können. So haben Sie mit jeder weiteren Aussendung die Möglichkeit, Ihre Inhalte, wie auch Ihren Adressbestand nachhaltig zu optimieren.

 

Beachten Sie diese 5 Features einer professionellen Newsletter-Software und Sie sind am richtigen Weg, für ein erfolgreiches E-Mail-Marketing in Ihrem Unternehmen zu sorgen.

Der KundenMeister als CRM-Software hat sich genau auf diese Funktionen und viele weitere spezialisiert. Lassen Sie sich überzeugen und lernen Sie unsere Software für digitales Marketing kennen!